Geschichte:

Das Museum befindet sich in der Kleinstadt Jargeau ( 25 km im Osten von Orleans), an der Stelle des früheren bischöflichen Palastes. Standort: place du Petit Cloître, an der Nordseite der Kirche.

Der Bildhauer Georges, Sohn von Oscar Roty, ist diesem Landzug an der Loire sehr verbunden und hat sich für Jargeau als Standort des Museums entschieden.

Dieses Museum ist ganz den Werken des Künstlers und seinen Sammlungen gewidmet:

- Skizzen der verschiedenen Werke, Wachsformen,, Gipsformen, Matrizen.
- Eine Sammlung von mehr als 140 Medaillen, die von der Kunst Oscar Roty’s und seiner Epoche zeugen.
- Ursprung der“ Säerin“ auf den Münzen und den Briefmarken.

Man entdeckt auch die schönsten Gegenstände aus dem Privatbesitz des Künstlers: Möbel, Skulpturen, Stücke aus Gusseisen, Fayencen aus der Schule von Nancy, Wandteppiche aus Flandern und zahlreiche Gemälde des XIX. Jahrhunderts. Etliche Stücke wurden ihm von befreundeten Künstlern geschenkt.

Die Hochzeitsmedaille (1895)

Es gibt zwei Ausführungen dieser Medaille, aber diese ist wohl die Berühmteste, voller Symbolik und fein ausgearbeitet. Sie hatte und hat immer noch großen Erfolg. Man kann sie immer noch in der Monnaie de Paris oder im Musée Roty erwerben. Die dekorierte Rückseite kann je nach Wunsch beschriftet werden.

 

Home page

Praktische Informationen

Kontakt